Back in Sydney again

Nach Fiji bin ich ins meist sonnige, aber jetzt schon sehr herbstliche Sydney zurückgekehrt. Es fühlt sich ein bisschen an wie nach Hause kommen, wenn man wieder durch all die schönen Straßen läuft, die man vorher so gerne mochte und sein Gesicht an der Oper oder am Darling Harbour (übrigens mein Lieblingsort in Sydney) die Sonne hält. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich jetzt quasi schon auf dem Rückweg meiner Reise bin und dies nur ein kurzer Zwischenstopp war bevor es nach Singapur für ein paar Tage geht und dann endgültig nach Hause. Aber auch im Herbst ist Sydney mach wie vor so schön, wie ich es in Erinnerung hatte. Ich liebe diese Stadt einfach. Meine letzten 3 Tage waren von praktischen Erledigungen geprägt (wie z.B. mein Bankkonto zu schließen), ein bischen zu shoppen und all die Aufträge zu erfüllen, die ich bekommen habe (dies und jenes mitbringen). Ich hoffe, das passt soweit alles mit den Kilos. Werde es dann später beim Packen und am Flughafen sehen. Auch für mich habe ich noch ein paar Kleinigkeiten geshoppt. Im Hard Rock Cafe hatten sie doch hatsächlich den Pulli in meiner Größe. Der war sonst immer ausverkauft. Habe das als ein Zeichen interpretiert und zugeschlagen :-). Habe mir nochmal richtiges Essen zum Schluss in Sydney gegönnt und einen Musicalbesuch im König der Löwen. Das war sooo schön. Hab es schonmal in Hamburg gesehen, aber in Englisch ist es noch besser. An meinem letzten Tag wurde ich mit strahlendem Sonnenschein geweckt und so bin ich nochmal zum Bondi Beach gefahren und habe bei herbstlichen 22 Grad (ja ich weiß darüber könnt ihr zu Hause wohl nur lachen) ein paar Stunden am Strand gelegen und mittags die besten Fish and Chips der Stadt gehabt. Habe mir an meinen letzten Tagen hier also all meine Lieblingsaktivitäten und -essen gegönnt und meine favorisierten Orte besucht. Mit so einem herrlichen Wetter verabschiedet zu werden macht ea nicht leichter, Sydney zu verlassen. Gleiche fange ich an meinen Koffer fertig zu packen, wenn ich zurück im Hostel bin, denn morgens früh um 6 Uhr muss ich das Hostel verlassen. Um kurz nach 9 Uhr geht dann der Flieger für einen letzten kurzen Stopover :-(

10.5.14 12:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen